Mein Zebra-Weihnachts-Wunschzettel

Nach dem Unentschieden gegen Cottbus dürften wir ja fast wunschlos glücklich sein. Vier Punkte aus den letzten zwei Spielen, mit 20 Punkten Tabellenplatz 20 12, erstmal alles in Ordnung. Aber bald ist Weihnachten, und zu Weihnachten dürfen sich auch Zebras was wünschen: mein Zebra-Weihnachts-Wunschzettel.

Lieber Weihnachtsmann,

zum Fest wünschen wir Zebras uns von Dir:

  • Friede im Zebrastall! Lass die Streitereien im Vorstand ein Ende haben.
  • Glück! Wir möchten auch neun Elfmeter bekommen wie Fortuna Düsseldorf in dieser Saison oder immer in den letzten fünf Minuten das 1:0 schießen wie der VfL Bochum im vergangenen Jahr.
  • Einen richtigen Knipser. Und / oder einen neuen Ideengeber fürs Mittelfeld. Denn den brauchen wir dringend.
  • Punkte, Punkte, Punkte! Und vor allem:
  • Einen Goldesel! Bitte, lieber Weihnachtsmann, lass die Zebras nicht pleite gehen!

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten!

45 Gedanken zu “Mein Zebra-Weihnachts-Wunschzettel

  1. wünsch mir geduldige msv-fans! ok, realistisch ist was anderes. aber trotzdem 😀
    happy xmas allen gestreiften!