Im Krisen-Derby ist Verlieren verboten

„Ein Viertel der Spielzeit wird nach diesem Spieltag absolviert sein, die Spreu trennt sich langsam aber sicher vom Weizen.“ So drückt es der Kicker in seinem Vorbericht zum neunten Spieltag aus. Vor der Partie am Sonntag gegen Bochum sieht es leider ganz danach aus, als gehörten wir zurzeit eher zur Spreu als zum Weizen. Im Krisen-Derby ist Verlieren daher definitiv verboten!

Uns‘ Flo,weiß, warum es gerade nicht so gut läuft bei den Zebras:

„Die Körpersprache ist unser Problem. Wenn die Gegner die bei uns sehen, macht sie das stark. Fast jeder bei uns ist mit sich selbst beschäftigt. Bajic und Sukalo probieren zwar alles, die anderen mitzureißen, aber der Funke springt nicht über.“

Das hat er der BILD gesagt (wenn man der BILD ausnahmsweise Glauben schenken kann). Mir ist nicht ganz klar, was das heißt, dass „die Körpersprache unser Problem“ ist. Ich habe bisher viele Probleme ausgemacht: In der Abwehr zum Beispiel. An der Eckfahne. Oder in der Absprache. Aber in der Körpersprache?

However. Von mir aus sollen die Zebras die nächsten 48 Stunden vor dem Spiegel üben, wie Gewinner aussehen, oder sich gegenseitig neue Streifen aufmalen. Hauptsache, sie verlieren nicht gegen Bochum. Auf geht’s, Duisburger Jungs!

7 Gedanken zu “Im Krisen-Derby ist Verlieren verboten

  1. Wie hieß dieser komische durchgenknallte niederländische Motivationstrainer noch, der seinerzeit bei RTL oder sat1 durchgereicht wurde? „Tschakkaaaa, du schaffst das!“, brüllte der immer mit geballten Fäusten … – Mal im Ernst: Auf dem Nachhauseweg vom letzten Spiel sinniert ich vor mich hin, ich hörte mich sagen: „Diese Mannschaft spielt, wie ihr Kapitän spricht.“ So weit also meine Meinung zu „Bajic und Sukalo probieren zwar alles…“.
    Wer bei uns so ein „Tschakkaaaa du schaffst es!“-Typ ist? Mir fällt nur FromFlo ein … ansonsten: Schweigen im Walde, im wahrsten Sinne des Wortes… Aber genau so ein Tschakka-Typ fehlt uns gerade. Der Ivo war so einer und letzte Saison der Maierhofer Sepp. Und jetzt?
    Ein Vorschlag von mir: Vielleicht sollten die Jungs vor dem Spiel ihr Cevapcici ein wenig schärfer würzen?*Zynismusmodus wieder aus* …

    Ich fahre trotzdem nach Bochum … natürlich im Heimtrikot – wie auf den Plakaten beim letzen Heimspiel gefordert. Tschakkaaaaa, VIELLEICHT schafft Ihr es dort, Jungs!

  2. Leider muss ich dem Sportskammeraden Fromlowitz beipflichten – diese Körpersprache erinnert stark an „Bommerball“ – „OK, wir gehen da mal raus (Spielfeld) aber wir gewinnen ja eh nicht!“
    Natürlich gewinnen wir in den nächsten 3 Partien 9 Punkte, allerdings ist das Problem „Zielspieler“ immer noch nicht vom Tisch. Am Ende aller kämpferischen und spielerischen Anstrengungen muss nämlich einer stehen, der die Bude macht. Leider wird wohl Herr Jula nicht mehr im Nachwuchsförderprogramm des Vereins umgeschult werden können, denn der gehört hinter die Spitzen. Vielleicht sollte man sich mal nach jungen Talenten in der Region umschauen…….eventuell gibt es hier in der Ecke irgendwo einen talentierten jungen Mann, der in seinem Verein jede Woche ne Bude macht ? Dann könnte man die Geschichte mit dem Neuaufbau und den jungen Talenten auch mal glauben.

  3. Vielleicht trainieren die auch nur zu geheim??!! ( Ironie aus )
    Nein mal ehrlich, das was Fromlowitz sagt ist mir schon nach dem zweiten Heimspiel aufgefallen, hatte ja auch genug Zeit die Spieler zu beobachten, denn Fußball war das ja nicht auf den man sich konzentrieren musste.
    Man konnte, kann es immer noch sehen, das die Truppe absolute Angst vor einem Gegentreffer hat. Ich glaube die Mannschaft gehört geschlossen auf die Couch! An den Zuschauern kann es nicht liegen. Man was hätten wir allen Grund gehabt sie, während und nach dem Spiel, in Grund und Boden zu brüllen. Aber nichts ist passiert, was meiner Meinung auch gut so war!!.Ich hatte so einen Hals am Samstag, das ich und ein paar Freunde, irgend welchen Berlinern noch ein “ Entschuldigungsbier“ ausgegeben hatten.
    Und für Bochum sehe ich auch schwarz, so leid es mir tut, bei der momentanen mentalen Verfassung unserer Zebra´s, wir werden ganz bestimmt wieder den Aufbaugegner mimen. Ich könnte mir die Finger dafür abhaken was ich gerade geschrieben habe, aber so wird es kommen!!

    Bitte Goran, Emil und Co laßt es anders kommen!!!

    Ansonsten: “ Bis auf Asche,…. immer MSV“