Klassenerhalt!

Endlich. Endlich können wir einen Punkt machen hinter diese Dreckssaison! Endlich müssen wir nicht mehr zittern. 38 Punkte im Sack, da kann selbst für Pessimisten wie mich nix mehr schief gehen. Grlic und Co. können für die zweite Liga planen – und wir Fans können hoffen, dass wirklich alles gut und anne Wedau wieder richtig Fußball gespielt wird. Das Spiel heute gegen Aua Aue hat doch wieder Lust gemacht auf mehr.

Nur um das klar zu stellen: Mit “mehr” meine ich keinesfalls den Aufstieg! Nach der ganzen Aufregung der letzten Monate wäre ich für die kommende Saison schon zufrieden, wenn wir ein paar schöne Spiele sehen und irgendwie im gesicherten Mittelfeld landen. Dass die Jungs (wieder) Fußball spielen können, haben sie heute und an den vergangenen Spieltagen jedenfalls bewiesen (das schlimme 0:0 in Braunschweig vergessen wir einfach). Da waren schon einige gelungene Kombinationen dabei, außerdem habe ich das Gefühl, dass die Mannschaft wieder eine ist. Auch heute hat es tatsächlich Spaß gemacht, dem MSV zuzuschauen. Und wenn dann noch solche Dinger reingehen wie der Knaller von Sukalo – was will das Zebra mehr?

Klassenerhalt! Es ist vollbracht, die dritte Liga kann uns mal. Wir sind unabsteigbar! Preußen Münster und Bielefeld – nie gehört!!!

BTW: Habt Ihr kürzlich mal einen Blick auf die Tabelle der dritten Liga geworfen? Ich meine jetzt nicht nur, dass uns solche Knaller-Teams wie Sandhausen (WTF!?) oder Aalen in der Arena beehren werden. Sondern vor allem die (neuerliche) Talfahrt Oberhausens. Nicht dass ich plötzlich Sympathien für diese Kleeblätterdingsbums hätte. Aber ganz ehrlich – seit unserem (zum Glück nur kurzfristigen) Absturz in dieser Saison sehe ich die Entwicklung anderer Traditionsvereine wie Bielefeld, RWO, aber auch Aachen, Hansa Rostock und dem KSC mit anderen Augen.

Jetzt aber erstmal Schluss damit – uns kann nix mehr passieren. Klassenerhalt! Und nächste Woche ärgern wir Düsseldoof! Auf geht’s!

Nachtrag:
Ich wünsche allen Spielern, die heute verabschiedet wurden, alles Gute für ihre sportliche Zukunft. Auch wenn ich bei ein, zwei Namen gedacht habe, hä, den hatten wir auch noch auffe Gehaltsliste? Ganz besonders viel Glück und Erfolg wünsche ich – ja!!! – unserem Griechen, der es nie leicht gehabt hat in Duisburg, weil er ein Hitzkopf ist und ein Schalker. Ich habe ihn trotzdem irgendwie gemocht – und seine kleine “Rede” heute fand ich rührend. Herrn Soares wünsche ich auch das Beste in der ersten Liga???!!! Oder vielleicht doch eher bei Union Berlin – passt besser. Wie auch immer: Machtet jut, Jungs!

In eigener Sache: Danke, Malte aus Köln, hat mich gefreut. ;-)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.