MORGEN! Der pokale Countdown, letzter Teil

Morgen, Kinder, wird’s was geben!

Ich fühle mich total alleine. Verlassen. Alle sind schon auf dem Weg nach Berlin oder bereits angekommen, und ich bin immer noch zu Hause. Aber in ein paar Stunden geht es auch für mich los Richtung Olympiastadion. Und die Aufregung wird immer größer. Und größer. Und größer.

Okay, wir haben auf dem Papier keine Chance. Und genau das IST unsere Chance! (Der Spruch passt so gut, dafür bezahle ich gerne fünf Euro ins Phrasenschwein!)

Mehr kann ich heute gar nicht mehr schreiben, ich will einfach nur noch LOS!!

Damit melde ich mich hier auch fürs Wochenende ab, ich werde ein wunderbar internetfreies Spiel erleben, mich ganz aufs Heulen Anfeuern konzentrieren. Obwohl – ich sehe gerade, das Hotel hat kostenloses WLan. Mhm…

However, gespendet habe ich übrigens auch noch schnell. Für die Choreo der Kohorte. Haut sie weg Jungz!!

Morgen, Kinder, wird’s was geben!

Nachtrag:

Ich mag die Toten Hosen nicht besonders, aber das ist geil:

Auswärtsspiel

Mach das Flutlicht an, sie kommen gleich raus

und dann kann die Show losgehen.

Und sie sind nicht allein, denn wir sind dabei,

auch wenn es heut aufs Auge gibt.

Es ist egal, ob wir das Spiel verlieren,

denn darauf kommt es nicht an.

Und ob das irgend jemand hier sonst kapiert,

ist für uns nicht interessant.

Ihr könnt uns schlagen so oft und so hoch ihr wollt,

es wird trotzdem nie passieren,

dass auch nur einer von uns mit euch tauschen will,

denn ihr seid nicht wie wir.

Irgendwann kommt für jeden mal der Tag,

an dem man sich entscheiden muss,

auf welcher Seite man im Leben ist,

auch wenn es noch so sehr weh tut.

Und wenn ihr lesen könnt, dann seht euch an,

was auf unsern Fahnen steht:

„Bis zum bitteren Ende“

wollen wir den Weg mitgehen.

Selbst wenn wir Letzter sind

und dauernd verlieren,

es wird trotzdem nie geschehen,

dass auch nur einer von uns mit euch tauschen will.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.