2:0 Pleite in Berlin (I werd‘ narrisch zum Zweiten, aber……)

…aber diesmal richtig zitiert, aber nicht vor Freude, sondern aus lauter Frust. Was war das denn Zebras??Das war nichts, rein gar nichts! Und dabei hatte ich mir im Stillen soviel ausgerechnet. Und dann das: kein einigermaßen durchdachter Angriff, kein einziger gefährlicher Torschuß, die Abwehr völlig überfordert mit einem (!) Gegenspieler namens Pantelic, das Mittelfeld nicht vorhanden. Schlecht, schlechter, grottenschlecht! Wie sagte der Kommentator auf Premiere? Zitat: die Hertha will nicht mehr und die Meidericher können nicht.

Genug gemeckert. Vielleicht (und hoffentlich!) klappt es gegen Rostock wieder besser und vielleicht sieht’s dann wieder etwas (ein ganz klein wenig) besser aus.

Aber zwei Anmerkungen müssen noch raus. Kann man (Grilic!) die (wenigen) Eckbälle vielleicht einmal etwas variieren? Z.B. mal auf den 2. Pfosten oder kurz? Kann man vielleicht einmal einen oder mehrere Doppelpässe spielen (die Hertha hat’s vorgemacht)?

Zum Schluß möchte ich mich noch für die vielen netten Kommentare bedanken.

In diesem Sinne (vielleicht bis zur nächsten Urlaubsvertretung)

Klaus Halberschmidt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.