Die Zebras im Galopp

Nachdem (zumindest gefühlt) wochenlang nichts aus dem Zebrastall zu hören war (toll für alle, die noch überlegen, ob sie das Geld für eine neue Dauerkarte ausgeben und dies auch ein bisschen von der neuen Zweitligamannschaft abhängig machen wollen), kommt heute der Paukenschlag: Evonik wird neuer Hauptsponsor, Sandro Wagner kommt aus München, Beuckert und Mölders verlassen den Verein. (mehr…)Dass nun wir mit Evonik Händchen halten und nicht mehr RWE, wird die Essener Fans wohl ziemlich entsetzen. Hehe. Mich freut’s – und sind wir mal ganz ehrlich: Rot Weiss ist abgestiegen in die Vierte Liga – welches große Unternehmen hat Lust, da Geld reinzustecken? Umso wichtiger, dass die Leistung unserer Jungs in der nächsten Saison stimmt.

Denn Evonik macht schon jetzt Druck und verkündet die klare “Botschaft Aufstieg”. Ein bequemer Platz im Mittelfeld wird also nicht reichen, um das Unternehmen halten zu können. Gefällt.

Bei Dortmund sind die Evoniks offenbar (so eine normalerweise gut informierte Quelle) dafür bekannt, dass sie auch mal den Mund aufmachen, wenn etwas nicht nach Gusto läuft. Auch das gefällt mir.

Was mir allerdings nicht wirklich passt – oder sagen wir, ich verstehe es einfach nicht: Beuckert verlässt den Verein, weil Herzog die neue Nummer zwei werden soll. Hä? Habe ich das richtig gelesen? Herzog, der in der Ersten Liga kein einziges Spiel machen durfte, weil er offenbar nicht so gut war wie Beucke, wird nun Zweiter? Und das wird am Grünen Tisch entschieden oder was?

Na, muss ich wohl nicht kapieren…

Noch eines zum Schluss: Ich will nicht wieder diese leidige Diskussion um Hellmich anfangen. Aber ich bin sicher, dass der Evonik-Deal vor allem auf sein Konto geht. Und das – gefällt mir wieder.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.