Hoppi ist online

Wahrscheinlich habt Ihr es schon bemerkt: Das Hopp-Interview ist online (mehr…). Bitte seid nicht überrascht, wenn Ihr Eure Fragen nicht findet – ich habe sie mit dem Mikro aufgenommen und wollte ein eigenes Audio daraus schnitzen. Ich hoffe, dass das funktioniert, denn ich habe das erste Mal mit Audacity gearbeitet und musste feststellen, dass dieses Programm automatisch längere Sequenzen zu kleinen Portionen zerhackt. Mist, ich muss versuchen, das wieder zusammenzufrickeln. Halte Euch bei meinem Erfolg oder Misserfolg auf dem Laufenden.

Joachim Hopp am Innenhafen, Közle in DIN und Pokal in HH

Guten Abend, längst wollte ich etwas über mein Treffen mit Joachim Hopp erzählt haben… Nun, es war nett. Und lustig. Denn “Hoppi” redet immer noch, wie ihm die Schnauze gewachsen ist. Tacheles eben, er hält mit seiner Meinung nicht hinterm Berg, egal was man ihn fragt. Das heißt, ich musste eigentlich gar nicht so viel fragen. “Hoppi” ist ein sehr dankbarer Interview-Partner, der von sich selbst aus erzählt. Wirklich so, wie wir ihn “damals”, also vor gut zehn Jahren, im Fernsehen erlebt haben. Weiterlesen