Drei mal drei mal drei

Drei Fragen, drei Fans, drei Antworten – vor dem Ruhrpott-Derby Duisburg – Bochum habe ich in einer Gemeinschaftsprodutkion mit Bochum-Fan Andreas Wiemers MSV- und VfL-Fans gefragt, wo ihre Mannschaft am Ende der Saison steht, wer am Sonntag gewinnt (und warum) und wie ihr Tipp für das Derby lautet. I am proud to say: Mit dabei sind Fußball-Komiker und Autor Ben Redelings, VfL-Blogger Tom MacGregor und Andreas Wiemers, MSV-Fan und Autor Michael Wildberg und MSV-Blogger Kees Jaratz. Und ich übrigens auch. Weiterlesen

Ein toller Abend mit Michael Wildberg, Ferry und Hoppi

Michael Wildberg im djäzz. Mit Dank an Harald Steffen!

Gestern hat Fußball mal wieder so richtig Spaß gemacht. Das ist beim MSV ja nicht selbstverständlich. Michael Wildberg hatte ins djäzz geladen, um dort aus seinem Buch “So lonely. Ein Leben mit dem MSV Duisburg” zu lesen. Neben dem Autor himself saßen auch die MSV-Legenden Ferenc Schmidt und Joachim Hopp sowie Stadionsprecher Stefan Leiwen auf dem Podium. Es wurden Geschichten aus der alten Zeit erzählt, jede Menge Sprüche gekloppt und vor allem: Es wurde ganz viel gelacht. Weiterlesen

Lesung mit Michael Wildberg (und Hoppi ist zu Gast!)

Michael Wildberg, das ist der Mann, auf den ich immer ein bisschen neidisch bin. Denn Michael hat das gemacht, was eigentlich ich hätte machen sollen: Er hat ein Buch geschrieben über sein Leben als Fan und sein Leiden mit dem MSV Duisburg – und jetzt kommt er damit ganz groß raus. Schön blöd, warum bin ich nicht selbst auf die Idee gekommen? Aber weil ich es im Grunde meines Herzens ziemlich toll finde, dass sich echt einer hingesetzt und seine Fan-Erlebnisse als Buch herausgegeben hat, möchte ich Euch auf eine Veranstaltung hinweisen. Weiterlesen

Groupon bietet Karten für den FCR an

Heute gibt es bei Groupon einen besonderen Deal: Für 9,90 Euro kann man zwei Sitzplatzkarten für das Eröffnungsspiel der Frauen-Fußball-Bundesliga (FCR Duisburg gegen 1.FC LOK Leipzig) am kommenden Sonntag, 21. August, erstehen. Normalerweise kosten die Karten laut Groupon 22 Euro, man spart also mehr als 50 Prozent.

Gelungene Werbung der und für die Duisburger Fußball-Frauen? Oder einfach ein deutliches Zeichen dafür, dass von der Euphorie – wenn man das überhaupt so nennen kann – der Frauen-WM nicht mehr viel zu spüren ist? Bisher wurden jedenfalls nur vier fünf mal zwei Tickets verkauft.